Über CintaNotes

CintaNotes ist eine kleine und einfach zu bedienende Windows-Software zur Verwaltung Ihrer persönlichen Notizen. Sie ist Ihr unentbehrlicher Helfer bei der Bewältigung täglicher Aufgaben am PC und dient dem komfortablen und schnellen Sammeln unterschiedlichster Informationen aller Art: Ihre eigenen Gedanken und Ideen, Buch-und Artikel-Auszüge, Stellenangebote, Zitate, Forschungsdaten, Kurioses, Wikipedia-Definitionen, Blog-Posts, wichtige Nachrichten, was immer Sie notieren wollen.

Markieren Sie einfach den gewünschten Text im Internet-Browser oder in einem Dokument und drücken Sie die Steuerungstaste Strg + F12. Mehr brauchen Sie nicht, um mit CintaNotes eine Notiz zu machen! Mit Tag Schlagwörtern können Sie danach Ihre Notizen ordnen und verwalten. CintaNotes spickt Ihren Desktop nicht mit “Haftnotizen” voll. Alle Notizen werden fein säuberlich in einer leicht navigierbaren Liste abgelegt. Und im Gegensatz zu browserbasierten Tools wie Google Notebook oder Firefox-Plugins erfordert CintaNotes keinen Web-Browser. Die Software arbeitet direkt mit Microsoft Word, Outlook, Excel, Adobe Acrobat etc. – die Texterfassung funktioniert mit allen Windows-Anwendungen, die Text kopieren und in die Zwischenablage ablegen können!

Das Finden von Informationen ist auch spielend leicht: Öffnen Sie CintaNotes, geben Sie Ihr Suchwort ein, schon während der Eingabe blendet die Anwendung alle Notizen aus, die das Suchwort nicht enthalten. Komplexere Suchkriterien werden ebenfalls unterstützt, wie die Suche nach Titel oder nach einer Quell-URL.

CintaNotes gibt es komplett portabel. Sie können die Software auf einem USB-Stick ablegen und direkt von dort ausführen. Damit haben Sie Ihre Notizen immer bei sich.

Systemanforderungen

CintaNotes läuft unter Microsoft Windows ® XP und höher.

Installation, Lizenzierung und Aktualisierung

Installation

    1. Klicken Sie auf den CintaNotes-Dowlnloadlink in Ihrem Webbrowser.
    2. Zur Installation drücken Sie auf “Öffnen” im Warnhinweis-Fenster und folgen dann den Anweisungen. Sollte Windows Sie nach Ihrem Administrator-Passwort fragen, geben Sie dieses bitte ein.install01-de
    3. Klicken Sie auf “Weiter” und akzeptieren die Nutzungsbedingungen.install03-de
    4. Wählen Sie den Ordner, in dem Sie CintaNotes speichern möchten (standartmäßig “Programme\CintaNotes” ).install04-de
    5. Danach entscheiden Sie, welcher Name der Startmenü-Ordner haben soll. Sie sollten nur dann den Namen ändern, wenn bereits ein gleichnamiger Ordner existiert, was z.B. der Fall ist, wenn Sie mehrere Instanzen der Software installieren möchten.install06-de
    6. Nach Abschluss der Installation aktivieren Sie das Häkchen unter “CintaNotes starten” und klicken danach auf den Button “Beenden”. Nun wird CintaNotes gestartet.

install07-de

CintaNotes kann auch ohne Installation betrieben werden. Zur komfortablen Nutzung gibt es eine portable Version von CintaNotes zum direkten Download von der offiziellen Website. Diese Version enthält keinen Installer.

Lizenz

Standardmäßig ist CintaNotes unter den Bedingungen der kostenfreien Basic Free-Lizenz installiert, aber während den ersten 10 Tagen ist eine Probelizenz aktiv. Um eine PRO Lizenz zu registrieren, ist es notwendig, den Lizenz-Dialog Hilfe / Lizenz anzusteuern. Die PRO-Lizenz sichert Ihnen den Zugang zu allen CintaNotes-Funktionen,  und zwar:

  • Gleichzeitiges Anlegen und Verwalten von mehreren „Notizblöcken“
  • Regeln
  • Dateianhänge
  • Mehr als 3 Registerkarten-Bereiche
  • Notizen können miteinander verlinkt werden
  • Anlegen einer Tag-Hierarchie und erweiterbarer Tag-Baum
  • Exportieren von Notizen im HTML-Format
  • Einfügen von CintaNotes-Notizen in andere Anwendungen

Mehr Informationen zu CintasNotes-Lizenzen und Funktionen

Sie müssen das CintaNotes-Softwarepacket kein zweites Mal herunterladen, nachdem Sie Ihren Lizenzschlüssel erworben haben. Die Premium-Funktionalität wird einfach im laufenden Programm durch Registrierung des Schlüssels freigeschaltet. Die PRO-Lizenz ist sowohl für den nicht-kommerziellen privaten als auch den gewerblichen Gebrauch bestimmt.

Um eine PRO-Lizenz zu erwerben, klicken Sie auf den Button “Kaufen” im Hauptmenü unter Hilfe/Lizenz. Sie werden unmittelbar zur Online-Bestellseite weitergeleitet.

Nach der erfolgreichen Bestellung erhalten Sie Ihre Anmeldung und den Freischaltcode per E-Mail. Normalerweise dauert das nur wenige Minuten. Sie können den Freischaltcode folgenderweise in das Lizenz-Fenster eingeben:

  • Option 1: Kopieren Sie die Lizenzdaten mit der Clipping-Steuerungstaste (Hotkey) „STRG + F12“. Dadurch wird der Freischaltcode in die Zwischenablage kopiert und automatisch eingefügt. Das ist die von uns empfohlene Vorgehensweise;
  • Option 2: Kopieren Sie den E-Mail-Inhalt in die Zwischenablage und öffnen dann das Lizenz-Fenster. Der Freischaltcode wird automatisch erkannt und eingefügt;
  • Option 3: Geben Sie die Anmeldedaten manuell in das Lizenz-Fenster ein.

CintaNotes-Lizenzen sind personengebunden. Damit können Sie Ihren Lizenzschlüssel auf allen PCs verwenden. Allerdings muss jeder Schlüssel auf jedem PC registriert werden.

Aktualisierung auf neuere CintaNotes-Versionen

CintaNotes überprüft automatisch, ob Versionsaktualisierungen der Software vorliegen und zeigt dies mit einer gelben Informationsleiste unter dem Hauptmenü an. Mit einem Klick auf diese Leiste starten Sie den Download der aktuellen Version.

update02

Mit dem Befehl Hilfe / Auf Updates prüfen können Sie auch selbstständig vorhandene Softwareaktualisierungen runterladen.

update01

Nach dem Runterladen der Aktualisierungsdatei legen Sie Ihr bereits vorhandenes CintaNotes-Verzeichnis als Installationsordner fest.

cn_update01

Um die portable Version zu aktualisieren, entpacken Sie das Archiv der neuen CintaNotes-Version und kopieren die neuen Dateien über die alten Inhalte in das CintaNotes Verzeichnis.

Beim Aktualisieren einer mit PRO-Lizenz registrierten Version werden die Registrierungs-Daten automatisch in die neue Version übernommen. Udates der PRO-Lizenz sind für 12 Monate ab Kauf gültig. Wenn Sie eine Aktualisierung nach Ablauf der 12 Monate vornehmen, wird die Anwendung unter der kostenfreien Basic (Free) Lizenz laufen. Um die PRO-Lizenz weiter nutzen zu können, müssen Sie entweder zu einer früheren CintaNotes Version zurückzukehren, eine Verlängerung Ihres kostenlosen Update-Zeitraums um ein weiteres Jahr erwerben oder eine unbefristete Lifetime PRO-Lizenz erwerben.

Notizen machen

CintaNotes bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten, um Notizen zu machen. Sie können Noten manuell eingeben, Text aus anderen Anwendungen clippen oder aus der Zwischenablage einfügen

Notizen manuell eingeben

Öffnen Sie CintaNotes und wählen Sie den “Neu”-Befehl aus dem Menü “Bearbeiten” (oder drücken Sie einfach die Einfügen-Taste „Einfg“ oder Ctrl+N). CintaNotes erstellt eine neue Notiz und öffnet den Notizen-Editor. In diesem Fenster können Sie Titel, Inhalt, Link (Quelle) und Tags für Ihre Notiz festlegen.

edit_new_note

Der “Link” ist eine URL, z. B. “http://cintanotes.com”, die mit der Notiz verbunden wird.

note_link

Der “Link” ist eine URL, z. B. “http://cintanotes.com”, die mit der Notiz verbunden wird. Wenn CintaNotes den Inhalt des Link-Feldes als gültige URL erkennt, zeigt es einen kleines blaues Pfeil-Symbol rechts in der Link-Textbox. Durch Klicken auf dieses Symbol wird die URL in Ihrem Standard-Browser geöffnet. Die URL kann auch ein Link zu einer Datei auf Ihrem Computersein, z.B. file:///F:\Documents\Business\Cinta\CintaNotesHelp.docx. Beim Anklicken öffnetCintaNotes diese Datei mit der Standard-Anwendung für diesen Dateityp.

Das “Tag”-Feld wird verwendet, um Notizen zu kategorisieren. Hierzu mehr unter Mit Tags Notizen kategorisieren.

Das Anmerkungen-Feld ist für Ihre Anmerkungen zum kopierten Text gedacht. Die Höhe des Feldes hängt von der Länge des von Ihnen eingegebenen Texts ab.

Keines dieser Felder ist erforderlich. Sie können leer gelassen werden. Nachdem Sie Ihre Informationen eingegeben haben, drücken Sie “OK” (oder Strg + Enter), um die Notiz zu Ihrem Notizbuch hinzuzufügen.

Notizen aus anderen Anwendungen anlegen

Das manuelle Anlegen von Notizen ist völlig ausreichend, wenn Sie eigene Ideen fixieren wollen. Oft wollen Sie aber ein Stück Text, das Sie im Internet, in einem PDF- oder Word-Dokument gefunden haben, abspeichern. Hier zeigt CintaNotes seine echten Stärken.

Vorausgesetzt CintaNotes wird im Hintergrund ausgeführt (in der Regel läuft das Programm in der Taskleiste), müssen Sie nur den gewünschten Text markieren und Strg + F12 drücken. Et voilà! Das CintaNotes -Hauptfenster öffnet sich und zeigt die neue Notiz mit dem Text, den Sie ausgewählt haben. Einige weitere wichtige Informationen werden ebenfalls soweit erhältlich automatisch übernommen, und zwar wird der Quellen-Titel als Notizentitel übernommen, und wenn Sie Text von einer Webseite clippen, erhält das Link-Feld automatisch die URL der Seite aus der Adressleiste Ihres Browsers (Internet Explorer, Firefox, Opera, Chrome und Safari werden unterstützt).

Nun möchten Sie vielleicht die neue Notiz bearbeiten, um Informationen hinzuzufügen oder um die Notiz mit Tags zu markieren. Danachdrücken Sie die Esc-Taste um CintaNotes zu minimiert, und Sie können Ihren Originaltext da weiterlesen, wo Sie aufgehört haben.

Direktes Einfügen von Text aus der Zwischenablage

CintaNotes unterstützt auch das direkte Einfügen von Text aus der Windows-Zwischenablage. Wählen Sie den Befehl “Einfügen” aus dem Menü “Bearbeiten” oder drücken Sie Strg + V. CintaNotes erstellt eine neue Notiz mit dem Text aus der Zwischenablage. Er versucht auch im Linkfeld die Quell-URL der Anwendung, aus der die Daten stammen, zu bestimmen, ebenso wie der Titel aus dem Quelltext übernommen wird, wenn möglich. Leider ist eine zuverlässige Erkennung der Datenquelle von Text aus der Zwischenablage nicht immer möglich. Wenn CintaNotes dabei scheitert, wird die erste Zeile des eingefügten Texts auch als Notiz-Titel verwendet.

Wenn Sie eine CintaNotes-Notiz mit Strg+Shift+C in die Zwischenablage ablegen, und sie in eine andere Anwendung, z.B. in ein Word-Dokument, hineinkopieren, werden Titelund Datum aus der ursprünglichen Notiz mit eingestellt.

Bearbeiten von Notizen

Sie können jederzeit jede beliegige Notiz nachbearbeiten. Öffnen Sie die Notiz durch einen Doppelklick oder markieren Sie sie und drücken Sie die Eingabetaste oder F2-Taste.

CintaNotes unterstützt grundlegende Textformatierung mit Hilfe des Format-Befehls im Kontextmenü (Klick mit rechter Maustaste, im Kontextmenü „Format“ mit dem Cursor ansteuern): Fett, kursiv, unterstrichen, durchgestrichen, Markieren und Monospace-Schrift. Ebenso können Sie Aufzählungen und Nummerierungen formatieren.

format_text

Notizen löschen

Wählen Sie die Notizen, die Sie löschen möchten, und drücken Sie die Entf-Taste oder wählen Sie “Löschen” aus dem Menüpunkt “Bearbeiten” in der Menüleiste oder im Kontextmenü (Notiz markieren – rechter Mausklick – Löschen).

Gelöschte Notizen werden standartmäßig in den Papierkorb verschoben, der zum aktuellen Notizbuch gehört und über das Dateimenü aufgerufen werden kann. Sie können Notizen aber auch dauerhaft mit Umschalttaste + Entf löschen.

Zusammenführen von Notizen

Beim Lesen von langen Texten beenden Sie diesen oftmals mit einem ganzen Bündel von kurzen Notizen zum gleichen Thema. In vielen Fällen ist dies in Ordnung, aber manchmal wollen Sie daraus eine Notiz mit dem ganzen Text, den Sie kopiert haben, generieren.

In CintaNotes können Sie diese Notizen miteinander zusammenführen. Markieren Sie alle Texte und wählen Sie in der Hauptmenüleiste “Bearbeiten / Zusammenfassen” (oder die Tastenkombination Strg + M). Die ausgewählten Notizen werden zu einer verschmolzen.

Notiz-Eigenschaften bearbeiten

Markieren Sie die Notiz, öffnen Sie mit rechtem Mausklick das Kontextmenü und wählen Sie den Punkt „Eigenschaften“ (oder drücken Sie Alt + Enter). CintaNotes öffnet das Notizeigenschaften-Fenster. In diesem Fenster können Sie den Notiz Zeitstempel bearbeiten, und Sie sehen die Größe der Notiz in KB.

Das gleiche Fenster ist vom Notizeneditor ansteuerbar, wenn Sie auf den Zeitstempel klicken.

note_properties

Notizen finden

Einfache Suche

Standardmäßig zeigt CintaNotes alle Notizen an, die in Ihrem „Notizblock“ in einer Liste organisiert sind. Sie können eine Suchanfrage starten, damit nur Notizen angezeigt werden, die die Suchanfrage erfüllen. Sie müssen nicht unbedingt in das Suchfeld hineinklicken. Um Ihre Suche zu beginnen, geben Sie den Suchbegriff einfach ins CintaNotes-Hauptfenster ein. Der Fokus wird automatisch auf das Suchfeld gelegt, und die Notiz-Liste wird schon während der Eingabe entsprechend Ihres Suchbegriffes gefiltert.

search_simple

Schon während Sie suchen markiert CintaNotes Textstellen von Notizen, die Ihrer Suchanfrage entsprechen. Zusätzlich können Sie die F3 und Shift + F3-Tasten drücken, um in der fokussierten Notiz-Vorschau vorwärts und rückwärts durch die markierten Treffer zu navigieren (die gleichen Tasten verwenden Sie auch im Notizen-Editor Fenster für die Suche nach ausgewähltem Text).

Die Suchfunktion unterscheidet nicht zwischen Groß-und Kleinschreibung. Um den Suchfilter zurücksetzen und die komplette Liste wiederherzustellen, klicken Sie auf das ‘X’ (Schließen)-Symbol, innen neben dem Suchfeld, oder drücken Sie Esc. Das Hinzufügen einer neuen Notiz wird den Suchfilter ebenso zurückzusetzen.

Suchanfrage-Syntax

Die folgende Suchanfrage-Syntax wird durch CintaNotes unterstützt:

  • Wort1 Wort2 passt auf alle Notizen, die beide Wörter in beliebiger Reihenfolge enthalten;
  • Wort1 -Wort2 passt auf alle Notizen, die Wort1 haben aber nicht Wort2;
  • Wort1 Wort2|Wort3 passt auf alle Notizen, die Wort1 haben und entweder Wort2 oder Wort3;
  • "Wort1 Wort2" zeigt nur die Notizen, die exakt “Wort1 Wort2” enthalten;
  • Verschiedene Kombinationen der oben genannten: "Wort1 Wort2" | Wort3 -Wort4 zeigt Notizen ohne Wort4, die entweder “Wort1 Wort2” oder Wort3 haben.

Wenn Sie Ihre Suche auf bestimmte Datenfelder einschränken wollen, können Sie durch Anklicken der Lupe in der Suchleiste den Suchmodus ändern.

search_simple_modes

Standartmäßig ist die Überall-Suche aktiviert, die eine Suche über alle Daten vornimmt. Sie können diese Suche nach folgenden Kriterien einschränken:

Alle Textfelder Sucht in allen Feldern: Titel, Text und Anmerkungen
Text und Titel Sucht in Text- und Titelfeldern
Nur Text Sucht nur im Text
Nur Titel Sucht nur im Titel
Erstellungs- / Änderungszeit Sucht nach Erstellungs- oder Änderungszeit der NotizAlle Notizen, die Sie im Februar eingegeben haben, finden
Sie beispielsweise durch Aktivieren dieses Filters und
Eingabe von “.02”
Link Sucht nur im Link-Feld
Anmerkungen Sucht nur im Anmerkungen-Feld
Tags Sucht nur im Tag-Feld nach bestimmten Schlagwörtern

Im Innern von Wörtern suchen

Standardmäßig sucht CintaNotes nur vom Wortanfang ausgehend. Wenn Sie in Ihren Notizen das Wort „Nation“ suchen, werden die Notizen, die das Wort “international” enthalten, nicht angezeigt. Wenn Sie im Inneren von Wörtern suchen wollen, müssen Sie die “Suche in Wörtern”-Option aktivieren, indem Sie auf das Lupen-Symbol oder einfach mit der rechten Maustaste in das Suchfeld klicken, und die “Suche in Wörtern”-Option aus dem Kontext-Menü aktivieren.

Suche über Feldgrenzen

Standartmäßig müssen alle eingegebenen Suchbegriffe in einem Textfeld enthalten sein, um ein Suchergebnis zu liefern. Sollten Sie also nach “Sushi Bar” suchen, werden keine Ergebnisse angezeigt, wenn Bar im Titel und Sushi im Linkfeld verzeichnet sind. Wenn Sie allerdings im Kontextmenü des Suchfeldes per Rechtsklick die Option Suche über Feldgrenzen aktivieren, werden Ergebnisse auch dann angezeigt, wenn Sushi und Bar in unterschiedlichen Feldern abgelegt wurden.

Suche mit Wildcards (PRO)
CintaNotes erlaubt die * und? Zeichen in Suchanfragen, um Wortteile anzugeben, die mit beliebigen Zeichen übereinstimmen können. Um diese Funktion zu nutzen, aktivieren Sie die “* und” Wildcards Benutzen” Option im Suchfeld-Menü.

Das “?” Wildcard bedeutet “ein beliebieges Zeichen”, wohingegen das Symbol “*” Null oder mehr von Zeichen. (Meinen Sie, dass die Wildcards nur nicht Worttrenner-Zeichen darstellen koennen!)

Zum Beispiel, um alle Wörter zu finden, die mit “un” beginnen und mit “able” enden, aktivieren Sie die Option “* und Wildcards benuzten” und geben Sie “un*able” ein. CintaNotes wird “unable” und “unbelievable” finden, wird aber “runnable” nur dann finden, wenn “Suche in Wörtern”-Option aktiviert ist.

Vorschau und Lesen von Notizen

CintaNotes zeigt die Notizentexte direkt in der Vorschauliste im Hauptfenster der Anwendung. Die Anzahl der anzuzeigenden Textzeilen dieser Ansicht wird durch das Hauptmenü Optionen / Notizenliste-Fenster gesteuert.

Am besten öffnen Sie die Notiz durch Doppelklick zum Lesen in einem neuen Fenster. Sie können auch die Notiz einmal anklicken (markieren), dann F2 oder die Eingabe-Taste drücken.

Ist die Notiz zu lang, um in die Vorschauliste zu passen, wird in der unteren rechten Ecke der Notiz ein kleiner nach rechts weisender Pfeil angezeigt. Durch Drücken der linken oder rechten Pfeiltasten scrollen Sie durch den gerade im Fokus befindlichen Notizentext. Während des Scrollens sehen Sie rechts unten im Vorschaufenster einen Doppelpfeil. Sobald Sie das Ende des Textes erreicht haben, wird ein nach links weisender Pfeil angezeigt.

Durch Drücken von Strg + Links oder Rechts-Pfeiltasten blättern Sie den fokusierten Text von Seite zu Seite. Sie können die Note auch per Leertaste oder linkem Maustastenklick “festpinnen”, dann kann der Text mit allen Navigationstasten oder mit dem Mausrad gescrollt werden.

Notizen mit Tags verwalten

Notizen mit Tags kategorisieren

Wenn Sie sich jeden Tag Notizen machen, die allesamt in einer einzigen Liste abgelegt werden, verlieren Sie schnell den Überblick. Im Kampf gegen die Unübersichtlichkeit ist der Einsatz von Tags eine wertvolle Hilfe. Schon beim Bearbeiten Ihrer Notiz können Sie Ihren Schlagwort-Text in das Tag-Feld eingeben. Später können Sie diese Tags schnell herausfiltern, indem Sie Tags in die Suchleiste eingeben, die gesucht werden sollen. Damit können Sie Ihre Suchergebnisse beträchtlich eingrenzen.

Sie wollen beispielsweise Ihre Notizen im Zusammenhang mit Ihrem aktuellen Forschungsprojekt mit dem Tag “Forschung” markieren. Jedes Mal, wenn Sie eine solche Notiz hinzufügen, setzen Sie “Forschung” in das Tag-Feld ein. Der Tag „Forschung“ erscheint unmittelbar nach Erstanlage auf der Tag-Seitenleiste links im Hauptfenster der Anwendung. Beim Markieren dieses Tag werden in Zukunft alle unter diesem Schlagwort abgelegte Notizen angezeigt. Alternativ können Sie Sie eine Tag-Suche durchführen (siehe Abschnitt “Notizen suchen”) und geben Sie “Forschung” als Suchbegriff ein.

tag_sidebar

Wenn Sie einer Notiz zwei oder mehrere Schlagwörter zuordnen möchten, geben Sie alle Tags durch Leerzeichen voneinander getrennt ein. Komma und Semikolon können auch verwendet werden, werden aber automatisch in Leerzeichen umgewandelt.

tags01

Tagnamen duerfen keine Leerzeichen enthalten, aber Sie können so Tagnamen mit mehreren Woertern schreiben: “MultiWordTag”, “Multi_word_tag” oder “Multi-word-tag”.

Sie können auch mehrere Notizen auf einmal mit Tags versehen: Markieren Sie diese und drücken Sie F4 oder wählen Sie den Tag-Befehl aus dem Kontextmenü. CintaNotes fordert Sie nun in einem Dialogfenster dazu auf, ein Schlagwort einzugeben, das dann allen markierten Notizen zugeordnet wird und sofort nach Anlage links in der Seitenleiste als neuer Eintrag erscheint.

tags_add_remove

Wenn Sie die Tag-Seitenleiste mit der rechten Maustaste anklicken, können Sie Schlagwörter beliebig bearbeiten: Neuer Tag neueUnter-Tag, UmbenennenLöschenTag-Anzahl anzeigen. Wenn Sie Tags und deren Unterschlagwörter markieren, können Sie diese zusammenführen. Der Befehl Bearbeiten / Tags ersetzen erlaubt das Umbenennen, Aufteilen, Zusammenführen und Löschen von Tags.

tags_edit_replace

Tags automatisch vervollständigen

In jedem Eingabefeld für Tags zeigt CintaNotes eine Dropdown-Liste der verfügbaren Schlagwörter, sobald Sie mit der Eingabe beginnen. Drücken Sie die Leertaste, Return- oder die Tab-Taste, wird der aktuell markierte Vorschlag akzeptiert, während Esc oder Entf die Auswahl abbrechen. Durch Betätigen der Tastenkombination Strg + Leertaste können Sie CintaNotes auch dazu zwingen, bei leerem Eingabefeld für Tags die Dropdownliste mit allen verfügbaren Schlagwörtern anzuzeigen.

tag_autocomplete

Mit der Tag-Seitenleiste arbeiten

Die Tag-Seitenleiste ist ein praktisches Tool für den schnellen Zugriff auf verschiedene Schlagwörter und Schlagwortgruppen.

Die Seitenleiste wird standardmäßig nicht angezeigt. Aktivieren Sie diese durch Öffnen des Hauptmenübefehls Ansicht.

Es gibt eine Liste anklickbarer Tags in der Seitenleiste. Die ersten beiden Labels sind Alle und Ohne. Sie sind fest vorgegeben und können nicht geändert werden. Wenn Sie auf Alle in der Seitenleiste klicken, stellen Sie sicher, dass keine Tag-Filter angewendet werden und alle Notizen Ihres geöffneten Notizbuches angezeigt werden. Das Ohne-Taglabel zeigt nur Notizen, denen Sie keine Tags zugeordnet haben.

Hier sehen Sie ein Beispiel für eine Schlagwortliste für Begriffe bei der Übersetzung von technischen Texten:

tag_sidebar_labels

Direkt darunter ist die Liste aller Tags Ihres geöffneten Notizbuches. Diese Liste zeigt alle Schlagwörter in alphabetischer Reihenfolge. Wenn die Liste zu lang ist und nicht in das Hauptfenster der Anwendung passt, erscheinen zwei Schieber auf der Bildlaufleiste. Sie können diese Liste auch mit dem Scrollrad Ihrer Maus scrollen.

Rechts von jedem Tag finden Sie die Anzahl der Notizen Ihres geöffneten Notizbuchs, die dieses Tag zugeordnet haben. So können Sie leicht erkennen, welche Tags nur unzureichend genutzt werden und zusammengeführt oder entfernt werden können. Diese Option ist nicht automatisch aktiviert. Sie muss durch Ansteuern des Hauptmenüfeldes Optionen / Tags /  Tag-Anzahl in der Tag-Seitenleiste aktiviert werden.

Mit einem Klick auf ein Tag aktivieren Sie es, und nur die Notizen mit diesem Schlagwort werden angezeigt. Mit Strg + Klick oder Umschalt + Klick können Sie Ihre Tag-Auswahl um zusätzliche Tags erweitern. Beachten Sie, dass mit Strg + Klick, eine Tag-Kreuzung initiiert wird, wenn mehrere Schlagworte ausgewählt werden, d.h. in der Liste der gefilterten Notizen werden nur Notizen enthalten sein, die jeweils alle ausgewählten Variablen enthalten.Mit Shift + Klick wird dagegen eine Tag-Union initiiert, d.h.in der Liste der gefiltereten Notizen sind alle Notizen mit irgendeinem der Schlagwörter enthalten.

Durch das Markieren bestimmter Tags durch Alt + Klick können Sie Tags aus der Notizenliste ausschließen. Die ausgeschlossenen Tags werden durchgestrichen mit bläulichem Hintergrund abgebildet. Schlagwörter im Tag-Unionsmodus haben einen gelblichen Hintergrund, Schlagwörter im Kreuzungsmodus einen normalen weißen. Diese drei Modi schließen sich gegenseitig aus.

Hier sehen Sie eine typische Tag-Kreuzung. Nur Notizen mit den beiden Schlagwörtern review und en werden in der Notizenliste angezeigt:

tag_sidebar_tag_union-ru

Es gibt auch einige erweiterte Befehle:

Strg + Alt + Klick streicht alle Tags ausgenommen des angeklickten, so dass nur Notizen mit diesem und mit keinen anderen Schlagwörtern angezeigt werden.

tag_cross_out

Umschalt + Alt + Klick streicht alle Unter-Tags (Kinder) eines Eltern-Tags, um nur Notizen mit diesem übergeordneten Schlagwort anzuzeigen (vgl. Tag-Hierarchie, hier finden Sie weitere Informationen über Eltern Kind Schlagwörter).

tags_cross_out_children

Die Tag-Seitenleiste markiert auch Tags, die einem der Tags der aktuell ausgewählten Schlagwörter zugeordnet sind. Zwei Tags gelten als verbunden, wenn es Notizen gibt, die beide Schlagwörter zugeordnet haben.

tags_related_tags_highlighted-ru

Jedes Tag in der Seitenleiste kann durch Anklicken mit der rechten Maustaste über das Kontextmenü bearbeitet werden. Hier können Sie Tags umbenennen oder löschen. Wenn mehrere Tags markiert sind, können Sie diese verschmelzen:

tags_rename_delete-ru

Tag-Liste filtern

Sollten Sie bereits viele Tags angelegt haben, helfen Ihnen Filter-Optionen, die durch Rechtsklick mit der Maus auf die Seitenleiste im sich öffnenden Kontextmenü gestartet werden können. Es gibt drei Optionen für das Filtern Ihrer Tags:

  • Ohne Tag-Filter: Alle Tags aus allen angelegten Registerkarten (Reitern) werden angezeigt;
  • Nur bereits verwendete Tags: Nur in der aktuell geöffneten Registerkarte (Reiter) verwendete Tags werden angezeigt, wenn Sie mindestens einmal zugeordnet wurden.
  • Nur verwandte Tags: Tags sind „verwandt“, wenn sie innerhalb einer Notiz vorkommen. Es werden nur verwandte Tags angezeigt, die der von Ihnen markierten Tag-Auswahl zugeordnet sind. Wenn Sie unter dieser Option andere Tags markieren, werden die zugeordneten Schlagwörter entsprechend Ihrer Auswahl erneuert.

Tag-Eigenschaften bearbeiten

Zum Betrachten und Bearbeiten der Eigenschaften eines Schlagworts klicken Sie es mit der rechten Maustaste in der Tag-Seitenleiste an und wählen Sie “Eigenschaften” aus dem Kontextmenü.

tags_properties-ru

Automatisch löschen: Wenn diese Option aktiviert ist, werden Tags automatisch gelöscht, sobald keine Notizen mehr diesem Tag zugeordnet sind. Alle Tags, die im Tag-Feld des Notizen-Editors erstellt wurden, haben diese Option standardmäßig aktiviert.

Aufgeklappt aufgrund der Standardeinstellung: Wird nur für Eltern-Tags angewendet. Wenn diese Option aktiviert ist, wird der Baum-Ast automatisch aufgeklappt, sobald das Notizbuch geladen wird. Dies ermöglicht Ihnen, häufig verwendete untergeordnete Tags (Kinder) immer sichtbar zu halten.

Tag-Hierarchie

Mit Tags können Sie die Übersichtlichkeit Ihrer Notizen erheblich steigern, da diese in einer hierarchischen baumartigen Struktur organisiert werden. Welche Vorteile bringt das?

  1.  Durch Steuern der Abhängigkeiten in der Hierarchiebene können Sie Tags ganz einfach verallgemeinern oder eingrenzen. Nehmen wir an, Sie verwenden die Tags „todo“, „Antworten“ und „Beobachten“ zur Verwaltung Ihrer alltäglichen Aufgabe. Sie haben damit 3 unterschiedliche Tag-Gruppen, die sich alle auf einer Ebene befinden. Die Notizen dieser Gruppen können nicht ohne Weiteres in einer Ansicht zusammengefasst werden. Stattdessen können Sie „todo / Antworten“ und „todo / Beobachten“ verwenden. „todo“ wird in diesem Fall zu einem übergeordneten Tag. Durch die Auswahl von „todo“ in der Seitenleiste können Sie also sowohl „Antworten“- als auch „Bearbeiten“-Notizen in einer Anicht anschauen.
  2.  Wenn Sie viele Tags angelegt haben, werden sie schnell schwer zu verwalten und die Seitenleiste wird unübersichtlich. Organisieren Sie Ihre Tags in Gruppen nach übergeordneten Schlagwörtern, dann können Sie problemlos die Schlagwörter finden, die Sie benötigen.

tags_hierarchy02-ru

Das Erstellen einer Tag-Hierarchie ist einfach. Erstellen Sie einfach Tags mit Schrägstrichen in ihrem Namen, zum Beispiel Autos/Sportwagen/Ferrari, Projects/MyProj1 oder BIP/Europa/Großbritannien. Um eine Hierarchie aus bereits vorhandenen Tags zu erstellen, brauchen Sie diese nur umzubenennen (z.B. Umbenennen von Sportwagen nach Autos/Sportwagen und Ferrari nach Autos/Sportwagen/Ferrari).

tags_hierarchy01-ru

Beachten Sie, dass durch die Eltern/Kind-Beziehung beim Anlegen von z.B. Filme/Komödie zwei Tag-Gruppen gebildet werden, und zwar: Filme und Filme/Komödie. Und wenn Sie ein Tag aus einer Notiz löschen, werden alle untergeordneten Tags aus derNotiz automatisch gelöscht.

Tags sind immer durch ihren vollen Namen (mit allen übergeordneten Tags als Präfix) gekennzeichnet. Wenn Sie im Tag-Eingabefeld einer Notiz also nur „Komödie“ eintippen, dürfen Sie nicht davon ausgehen, dass CinatNotes dies als Tag Filme/Komödie versteht. Allerdings wird Ihnen CintaNotes schon während der Eingabe der ersten Buchstaben „Ko“ alle verfügbaren Tags und Tag-Gruppen als Autocomplete-Vorschlag ausgeben. Sie wählen dann das richtige Tag durch einfaches Anklicken aus der aufgeklappten Liste aus.

Wenn demnach das Tag A ein Elternteil ist, und das Tag B sein Unter-Tag, wird das Tag B A/B genannt und an allen Orten in der Datenbank wird es als A/B eingetragen. Das Tag B würde zu einem Schlagwort mit dem einfachen Namen B (d.h. in der obersten Hierarchie-Ebene befindlich) verweisen. Dies bedeutet, dass beide Variablen B und A/B zur gleichen Zeit existieren können, aber als verschiedene Tags.

Sie können Tags in der Hierarchie auch durch eine Umbenennung verschieben. Benennen Sie die Tags durch einen Rechtsklick auf das Tag um und wählen Sie “Umbenennen” im Menü.

tags_replace-ru

Beispiel 1: Um das Tag C in der Tag-Hierarchie A/B/C, auf die oberste Ebene zu verschieben, benennen Sie es von A/B/C nach C um.

Beispiel 2: Um das Tag C in der Tag-Hierarchie A/B/C, auf die zweite Ebene zu verschieben, benennen Sie es von A/B/C nach A/C um.

Beispiel 3: Um das Tag A in der Tag-Hierarchie A/B/C als Unter-Tags des neuen Tags D einzurichten, benennen Sie A nach D/A um. Beachten Sie, dass Unter-Tags von A nachfolgend automatisch umbenannt werden, so dass die gesamte Hierarchie zu D/A/B/C wird.

Neue Unter-Tags können Sie durch einen rechten Mausklick auf das übergeordnete Eltern-Tags in der Seitenleiste anlegen. Wählen Sie im sich öffnenden Kontextmenü die Option „Neues Unter-Tag…“ . Alternativ können Sie im Kontextmenü auch die Option „Neues Tag…“ auswählen und danach das neue Tag inklusive Eltern-Tag – also A/B – eingeben.

tags_new_child_create-ru

Bei Verwendung des kostenlosen Basis-Lizenz, werden alle Tags in der Seitenleiste mit ihren vollen Namen dargestellt.

Mit Suchverlauf arbeiten

CintaNotes merkt sich jeden Begriff, den Sie suchen. So können Sie jederzeit die Resultate zurückliegender Suchabfragen aufrufen. In Analogie zum Zurück-Button in Web-Browsern finden Sie links neben dem Suchfeld zwei Pfeile, die Sie bei Klick vorwärts oder rückwärts durch Ihren Suchverlauf manövrieren.

Der Suchverlauf ist auch mit Ihrer PC-Tastatur ansteuerbar. Drücken Sie die Rücktaste oder ALT+Linkspfeil um rückwärts und  Umschalttaste+Rücktaste oder ALT+Rechtspfeil um vorwärts zu navigieren.

Der Suchverlauf schließt die Inhalte und Einstellungen der Suchleiste ebenso wie die aktuelle Tag- und Registerkartenauswahl ein. Beachten Sie bitte, daß jede Registerkarte ihren eigenen Suchverlauf hat. Selbst wenn Sie durch STRG+Klick auf eine Registerkarte neue Bereiche zu ihrer Suche hinzufügen, bleibt im Suchverlauf der historische Registerkartenstand erhalten.

Sie können den gesamten Suchverlauf durch Rechtsklick auf den Vorwärts-oder Rückwärtsbutton in der Suchleiste öffnen. Damit können Sie sofort an jeden beliebigen Punkt der Suche springen. Hier finden Sie auch den Befehl zum Verlauf löschen.

Sie können den gesamten Suchverlauf auch mit STRG+Hochstelltaste+Rücktaste öffnen.

Notizen ordnen und sortieren

CintaNotes unterstützt das Sortieren von Notizen nach Titel, Erstellungs- und Änderungsdatum, Link und Größe. Der „manuelle“ Modus bezeichnet das benutzerdefinierte Sortieren. Dies ist der einzige Sortier-Modus, in dem Sie Befehle zum Sortieren von Notizen verwenden können. Sie können die Sortierungsreihenfolge umkehren, indem Sie Umgekehrte Reihenfolge aktivieren.

notes_sort-ru

Die Sortierbefehle sind direkt in der Symbolleiste auf der rechten Seite der Suchfilter-Box steuerbar. Sie können auf das Symbol auf der linken Seite klicken, um dieSortierrichtung zu ändern, oder Sie klicken auf den Namen des Sortierfeldes, um ein weiteres Sortierkriterium auszuwählen.

Die gleichen Befehle stehen auch in der Menüleiste unter Ansicht und Sortieren nach zur Verfügung.

Der manuelle Sortiermodus erlaubt es Ihnen, mit Alt+↑ (Pfeil nach oben) und Alt+↓ (Pfeil nach unten) markierte Notizen nach oben oder unten zu verschieben. Mit Alt+Pos1 und Alt+Ende können Sie markierte Notizen an den Anfang oder das Ende Ihrer Liste verschieben. Die Sortierbefehle sind auch über das Kontextmenü ansteuerbar, oder über den Hauptmenübefehl Bearbeiten.

Notizbücher

Über Notizbücher

CintaNotes speichert alle Ihre erstellten Notizen in eine Notizbuch-Datei. Beim ersten Start wird CintaNotes eine Notizbuch-Datei namens cintanotes.db im Installationsverzeichnis anlegen oder im Speicherort der ausführbaren Datei, wenn Sie die portable Version benutzen.

Sie können im Hauptmenü über Datei / Neu ein neues Notizbuch anlegen. Existierende Notizbücher öffnen Sie mit Datei / Öffnen. Natürlich können Sie mit Datei / Speichern als jederzeit Kopien Ihrer Notizbücher anlegen.

Mit mehreren Notizbüchern arbeiten

Wenn Sie eine PRO- Lizenz erworben haben, können Sie problemlos mehrere Notizbücher anlegen und verwalten. Sobald Sie eine neue Notizbuch-Datei anlegen oder eine vorhandene Datei öffnen, wird diese Datei in das Hauptmenü Datei hinzugefügt. Wenn Sie eine Notizbuch-Datei wechseln wollen, klicken Sie einfach den Dateinamen an und das Notizbuch wird geöffnet. Als eine weitere Zeitersparnis werden die Notizbücher nummeriert, so dass Sie Tastenkombinationen verwenden können, um zwischen Ihren Notizbüchern hin- und herzuwechseln. Mit der Tastenkombination ALT + D, 2 wechseln Sie z.B. in das zweite Notizbuch in Ihrer Liste. Ein Notizbuch kann durch das Öffnen dieses Notizbuch und der Auswahl des Menüpunkts Datei/Schließen geschlossen und aus Ihrer Datei-Liste entfernt werden.

notebook_open-ru

Diese Funktion der PRO-Lizenz ermöglicht Ihnen, Ihre Notizen thematisch fein säuberlich getrennt zu halten. Es erlaubt Ihnen auch, Notizbücher mit anderen Nutzern zu teilen, so dass Sie z.B. Ihr privates Notizbuch und ein gemeinsames Notizbuch Ihres Unternehmens haben, das Sie mit anderen Mitarbeitern teilen.

Wenn Sie Notizen zwischen Notizbüchern hin- und herverschieben wollen, schneiden Sie diese per Strg + X aus oder kopieren Sie diese per Strg + C. Dann öffnen Sie das Zielnotizbuch und und fügen die Notizen per Strg + V ein. CintaNotes bewahrt während dieser Operation alle Notiz-Daten, einschließlich der Tags und Termine. Die gleiche Operation kann auch verwendet werden, um Notizen im aktuell geöffneten Notizbuch zu duplizieren, wenn erforderlich.

Die kostenfreie Basis-Lizenz begrenzt die Anzahl der angezeigten Notizbücher in dem Hauptmenüpunkt Datei auf eins. Es wird immer nur die Notizbuch-Datei angezeigt, die gerade geöffnet ist.

Bereiche

Über Bereiche

Ein CintaNotes-Notizbuch besteht aus einem oder mehreren Bereichen. Bereiche stellen eine unzusammenhängende Reihe von Notizen dar, das heißt, Notizen, die Sie zwar getrennt, aber immer noch im selben Notizbuch halten möchten.

Bereiche in einem Notizbuch werden als Registerkarten in der Bereichsleiste abgebildet, die sich oben rechts unter dem Hauptmenü befindet. Wenn CintaNotes ein neues Notizbuch anlegt, schafft es auch einen Bereich namens “Hauptgruppe”. Bei Rechtsklick auf eine Registerkarte in der Bereichsleiste öffnet sich ein Kontextmenü, das alle bereichsbezogenen Befehle enthält.

section_bar-ru

Durch Anklicken des Plus-Symbols in der Bereichsleiste fügen Sie Ihrem aktuell geöffneten Notizbuch einen neuen Bereich hinzu. Es öffnet sich ein Dialogfeld. Hier müssen Sie den Namen des neuen Bereichs eingeben . Dem neuen Bereich wird eine zufällige Farbe zugewiesen. Sie können die Farbe des Bereichs über einen Klick auf die kleine Farbauswahl-Box unten im Dialogfeld ändern.

section_create

Durch Rechtsklick auf die Registerkarten in der Bereichsleiste öffnen Sie das Kontextmenü. Hier können Sie neue Registerkarten anlegen, Registerkarten in der Reihenfolge nach links oder rechts verschieben, Registerkarten und die darin enthaltenen Notizen löschen.

section_properties-ru

Im Kontextmenü können Sie über den Befehl „Als Notizeneingangsbereich festlegen“ jeden beliebigen Bereich zum Ablagebereich für alle Notizen machen, die Sie per Steuerungstaste Strg + F12 aus beliebigen anderen Programmen ausschneiden. Standartmäßig ist dafür der Bereich der Registerkarte mit dem Namen „Hauptgruppe“ vorgesehen. Welcher Ihrer Bereiche als Notizeneingangsbereich fungiert, können Sie an dem der Registerkarte hinzugefügten kleinen Symbol erkennen.

Bereiche können durch den Löschen-Befehl im Kontextmenü oder via Strg +Umschalttaste + Entf gelöscht werden. Aber Vorsicht! Wenn Sie dabei die Notizen des Bereichs nicht löschen wollen, sollten Sie durch den Hauptmenü Befehl  BearbeitenVerschiebenZur Gruppe (Hochstelltaste + F6) die Notizen in einen anderen Bereich verschieben.

You can change the position of the section tabs with the Move Left (Ctrl+Shift+Alt+Left Arrow) and Move Right (Ctrl+Shift+Alt+Right Arrow) commands.

Bereiche effektiv einsetzen

Sie sollten in einem Notizbuch unterschiedliche Bereiche erstellen, wenn Sie eine klare Trennung der darin enthaltenen Notizen wünschen. Wägen Sie bitte immer ab, ob es nicht besser ist, die Notizen in einem gemeinsamen Bereich zu pflegen und durch Tags zu gruppieren. Hier sind ein paar Beispiele zur effektiven Nutzung durch Erstellung unterschiedlicher Bereiche:

  • Trennung von privaten und beruflichen Notizen;
  • Trennung von Notizen, die beruflich oder privat unterschiedlichen Projekten zugeordnet werden;
  • Erstellen eines temporären Brainstorming-Bereichs zum Sammeln von Informationen, die Sie später noch überarbeiten und z.B. in andere Bereiche verschieben wollen;
  • Trennung von Notizen, die Sie synchronisieren möchten von Notizen, die Sie lieber nicht synchronisieren möchten.

In other cases it would probably be better to use tags.

Ansichtszustand eines Bereichs

In CintaNotes bietet jeder Bereich seinen eigenen Ansichtszustand. Der Ansichtszustand enthält Suchparameter, Notizensortierreihenfolge und Tag-Auswahl. Wenn Sie zwischen den Bereichen wechseln, werden Ihre Parameter automatisch gespeichert. Dadurch können Sie die bequemste Sortierreihenfolge für jeden Bereich definieren, oder Sie erstellen eine vordefinierte Tag-Auswahl, die jedes Mal aktiviert wird, wenn Sie zu diesem Bereich wechseln.

Mehrere Bereiche auswählen

Was tun, wenn Sie eine Notiz finden wollen, aber Sie sich nicht erinnern, in welchem der beiden kürzlich angelegten Bereiche sie gespeichert wurde? In diesem Fall müssen Sie temporär Notizen aus zwei Bereichen zusammenführen, um Ihre Notiz zu finden.

Halten Sie die Taste Strg gedrückt und klicken Sie auf eine oder mehrere Registerkarten. Die damit ausgewählten Bereiche werden hinzugefügt. Notizen aus diesen Registerkarten inklusive Tags werden temporär der Notizenliste hinzugefügt.

Der Ansichtszustand der Auswahl (Suchparameter, Notizensortierreihenfolge und Tag-Auswahl) wird durch den zuerst von Ihnen ausgewählten Bereich definiert.

Im Kontextmenü der Bereiche können Sie auch Alle auswählen (Strg+Umschalt+Leertaste) und damit alle Bereiche ihres Notizbuchs aktivieren. Das kann nützlich sein, wenn Sie z.B. vergessen haben, in welchem Bereich Sie die Notiz angelegt haben, die Sie gerade suchen.

Der Notizeneingangsbereich

Standardmäßig legt CintaNotes die durch Steuerungstasten geclippten (kopierten) oder neu erstellten Notizen in dem von Ihnen aktuell ausgewählten Bereich ab. Achten Sie also immer darauf, welche Registerkarte in der Bereichsleiste gerade markiert ist, bevor Sie Ihre Notizen mit der Steuerungstaste Strg+F12 anlegen. Wenn Sie mit Strg+Klicken auf Registerkarten mehrere Bereiche ausgewählt haben, werden Ihre Notizen in dem Bereich abgelegt, den Sie zuerst ausgewählt haben.

Allerdings werden auch Notizen in dem Bereich abgelegt, den Sie vielleicht vor Stunden aktiviert haben, bevor Sie das Programm im Systembereich der Windows-Taskleiste rechts unten minimisiert haben. Das kann zu ärgerlichen Falschablagen von Notizen führen. Verändern Sie dieses Verhalten durch die Zuweisung eines Bereichs als “Notizeneingangsbereich” im Kontextmenü der Bereichsleiste (oder durch die Tastenkombination Strg+I).

Sie können auch mit einem Mittelklick auf eine Registerkarte den entsprechenden Bereich als Notizeneingangsbereich markieren. Dann gehen alle mit Steuerungstasten kopierten und neu angelegten Notizen in diesen „Notizeneingangsbereich“, auch wenn er gerade nicht aktiviert ist. Die Registerkarte für den„Notizeneingangsbereich“ ist mit einem speziellen Symbol, bestehend aus einem Tablett und einem Pfeil, ausgezeichnet.

tabs_inbox_set-ru

Beim Anlegen neuer Notizen über den systemweiten Hotkey  Strg+F12 werden diese ab sofort dem von Ihnen festgelegten Notizeneingangsbereich zugeordnet.

Falls Sie nun aber neue Notizen über den Bearbeiten/Neu-Befehl anlegen (alternativ über die Einfg-Taste oder Strg+N im Hauptfenster), werden die neuen Notizen immer in den aktuell ausgewählten Bereich hinzugefügt, unabhängig davon, ob es ein von Ihnen angelegten Notizeneingangsbereich gibt oder nicht. CintaNotes geht in diesem Fall davon aus, dass Sie ganz konkret mit den Inhalten eines Breiches Ihres Notizbuchs arbeiten möchten.

Sollten Sie allerdings gleichzeitig mehrere Bereiche ausgewählt haben, unter denen auch der Notizeneingangsbereich ist, werden die Notizen immer im Notizeneingangsbereich abgelegt.

Bereiche und Tags

Tags sind sowohl bereichsübergreifend als auch zwischen allen Bereichen aufgeteilt. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie bei Erstellung eines neuen Bereichs eine Menge Tags anderer Bereiche mit einem Zählerwert von Null in der Tag-Leiste sehen. Durch die Aktivierung des Nur bereits verwendete Tag-Filter im Kontextmenü der Tag Leiste reduzieren Sie diese Liste nur auf die Tags, die Sie tatsächlich in dem aktuell ausgewählten Bereich angelegt haben.

Autotagging Rules

About Rules

Organization is the key to efficient information management. However, organizing notes manually can take a lot of time and effort. This is why CintaNotes has rules, which can automatically tag your notes or even move them between sections based on user-defined conditions. Rules are notebook-specific, i.e. each notebook has its own set of rules. Each rule is of the form “IF [conditions] THEN [actions]”, where you get to specify both conditions and actions, and CintaNotes will evaluate conditions and execute actions each time any note is modified.

Creating Rules

To create a rule, go to the “File/Rules” menu. Then click on the plus icon at the top right corner to bring up the “Edit Rule” dialog (alternatively, you can right-click on the blank space and select “Add” from the context menu).

1 You can give a name to your rule, but this is not required: CintaNotes will set the rule name automatically based on rule actions in the “THEN” section.

2

To create a condition for your rule, choose the options you need from the drop-down menus in the “IF” section.

3

Let’s have a look at the options available. “Any text field”, “Title”, “Text”, “Link”, and “Remarks” trigger the rule if the condition is fulfilled within these fields.

contains if there’s specific text in any part of the field
contains all of if all of several pieces of text are present in the field
starts with if the field starts with specific text
ends with if the field ends with specific text
is equal to if the whole field is entirely and only the specified text
is empty if the field is empty
comes before if the field value alphabetically comes before specified text
comes after if the field value alphabetically comes after specified text
doesn’t contain if the field lacks the specified text anywhere
doesn’t contain all of if none of several pieces of text are present in the field
doesn’t start with if the field doesn’t start with specific text
doesn’t end with if the field doesn’t end with specific text
is not equal to if the field text differs from the one specified
is not empty if the field is not empty

 

The “Tags” option triggers the rule if the condition is fulfilled within the tags field:

having all of if note has all of the specified tags
have if note has any of the specified tags
is empty if note doesn’t have any tags
don’t have all of if note doesn’t have all of the specified tags
don’t have if note doesn’t have any of the specified tags
is not empty if note has tags
has children of if note has child tags of the specified tags
has parents of if note has parent tags of the specified tags

 

The “Attachments” option triggers the rule if the condition is fulfilled for the attachment(s) of a note:

are absent if note has no attachments
have filenames containing if note has attachments with specific text in their names
have filenames starting with if note has attachments with specific text at the beginning of their names
have filenames ending with if note has attachments with specific text at the end of their names
have filenames equal to if note has attachments with specified names exactly
total size in KB greater than if note’s attachments exceed specified size
total size in KB smaller than if note’s attachments are smaller than the specified size
are present if note has any attachments
no filename contains if note doesn’t have attachments with certain text in their names
no filename starts with if note doesn’t have attachments with specific text at the beginning of their names
no filename ends with if note doesn’t have attachments with specific text at the end of their names
no filename is equal to if note doesn’t have attachments with specified names

 

The “Section” option triggers the rule if the condition is fulfilled for one of the sections in the current notebook:

is equal to if note’s section is one of the specified ones
is not equal to if note’s section is different from specified ones

 

The “Created” option triggers the rule for the notes with a certain creation date:

before if note was created before a certain date
after if note was created after a certain date

 

The “Modified” option triggers the rule for the notes with a certain modification date:

before if note was modified before a certain date
after if note was modified after a certain date

 

The “Note” option triggers the rule for either new or not new notes:

is new if note was created less than 24 hours ago and wasn’t modified since then
is not new if note was created more than 24 hours ago or was modified
total size in KB is greater than If the note size exceeds certain value
total size in KB is smaller than If the note size is smaller than the specified value

 

You can select more than one condition for your rule. For this, simply click on the plus icon below the drop-down menus and select the options you need.

Many operators also support wildcards. This includes “contains”, “contains all”, “item contains”, “starts with”, “ends with”, “equals” operators, and all their negative counterparts. Once you select one of these operators, a “Use * and ? wildcards” checkbox will appear. If you activate this checkbox, the “?” and “*” symbols in the specified value will be treated as wildcards.

Note that not all rule conditions are equally fast. For example, the “contains” condition is much slower than the “starts with” or “ends with” conditions. Conditions with “any text field” are slower than conditions for specific fields. The “any text field – contains” or “text – contains” conditions are the slowest. It’s best to avoid slow conditions whenever possible. If such conditions can’t be avoided, it is best to put them as the very last ones. This way they will be evaluated only after other conditions have reduced the number of analyzed notes.

4

Sometimes CintaNotes provides you with one more drop-down menu or text field on the right, where you need to specify some data for the rule to work. Some conditions allow you to specify more than one value. Additional values can be added with a ‘+’ icon, and the logical connection between them (‘and’ or ‘or’) depends on the selected condition.

8

To choose what should happen when the condition is fulfilled, select one of the options from the drop-down menu in the “THEN” section.

5

Let’s have a look at these options:

Add tag(s) adds one or more tags to the note
(The additional “Untag when condition is not met” checkbox allows the tag assignment to be dynamic and emulate saved search functionality)
Remove tag(s) deletes one or more tags from the note
Move to section moves the note to a different section

“Add tag(s)” and “Remove tag(s)” actions will require you to enter the tags in the field on the right.

10

The “Move to section” action comes with a drop-down menu of existing sections.

7

You can also specify more than one action to be executed. For this, simply repeat the above procedure.

Testing Rules

After you’re happy with your choices, it’s a good idea to test the rule. Getting the rule to behave exactly like you want can be tricky; this is why every rule should be tested first.
Testing allows you to see how many times the rule would be executed if you applied it to your existing notes. To do this, click on the “Test Rule”button at the lower-left corner and wait for the report.
17

If the test results agree with your expectations, click “OK” to save the rule and return to the rules list.

10

It will appear in the “File/Rules” menu, where you can find all rules of the current notebook.

11

For information about undoing rule actions, please see the Rules Log section below

Applying Rules

It’s important to understand exactly when the rules are applied to the notes. After you have created or modified a rule, upon closing the Rules dialog CintaNotes will prompt you to apply changed rules immediately to existing notes.

13

CintaNotes will display a window with the progress bar:

14

After that, rules work in background mode: each time any note changes in any way, all active rules are re-evaluated, and matching rules are applied. For new notes, rules are applied upon first save.

Inactive Rules

Sometimes you don’t want a rule to be active, but want to still have it around. To choose whether or not a rule should be evaluated and executed, use the “Active” checkbox.

18

This can also be done via right-clicking on any rule in the File/Rule menu and ticking/unticking “Active” in the context menu.

19

Rules Log

When rules are not behaving exactly like you want them to, it’s helpful to see the full log of rule executions. CintaNotes has such a log where you can review all rule applications and even undo them. To see it, click on the “View Log” button at the lower-left corner of the Rules dialog.

15

Here you can undo the changes by selecting them and clicking on the “Undo” button below. (Or you can right-click on any rule and select “Undo” from the context menu).

16

Editing Rules

To edit existing rules, go to the File / Rules menu, find the rule you want to change, and double-click on it (or right-click on any rule in the list and choose “Edit” from the context menu).

20

This will open the “Edit Rule” menu, where you can add new or remove existing conditions and results (see above).

To delete conditions or results you no longer need, click on the cross icon right next to their drop-down menus.

21

Deleting Rules

To delete a rule, go the File/Rules menu, select the rule you want to get rid of, and hit “Delete” on the keyboard (or click on the red cross icon on the right panel). You can also right-click on the rule and choose “Delete” from the context menu.

22

Notizen synchronisieren

Wenn Sie auf mehreren PCs z.B. zu Hause und am Arbeitsplatz arbeiten, oder Ihre Daten auch auf Ihren Mobilgeräten immer zur Hand haben wollen, werden Sie diese sicherlich zwischen den einzelnen Komponenten automatisch synchronisieren wollen. CintaNotes bietet Ihnen zwei Synchronationsmöglichkeiten an:

  1. Den Online-Notizensynchronisationsservice Simplenote oder
  2. den Cloud-Datenspeicher Dropbox.

Simplenote-Synchronisierung

Simplenote ist ein Online-Service zum Synchronisieren und Teilen von Notizen beliebiger Anwendungen in der Cloud. Damit werden Ihre CintaNotes-Notizen automatisch auf diversen SimpleNotes-fähigen Anwendungen unterschiedlicher Plattformen synchronisierbar: Mac, Linux, Android und iOS.

Wie können Sie Ihre CintaNotes-Notizen mit Simplenote synchronisieren?

  1. Sollten Sie sich noch nicht bei Simplenote als Nutzer registriert haben, müssen Sie dort zunächst ein Konto anlegen.
  2. Nach Anlage Ihres Simplenote-Kontos starten Sie Cintanotes und wählen im Hauptmenü den Befehl Datei/Synchronisierung aus.simplenote_sync_properties-ru
  3. Im sich öffnenden Dialogfenster aktivieren Sie das Häkchen der Kontrollbox Dieses Notizbuch mit Simplenotes synchronisieren.
  4. Geben Sie Ihr Simplenotes-Login und das Passwort in die entsprechenden Textfelder ein.
  5. Sie können nun auswählen, ob Sie alle Bereiche oder nur bestimmte durch Häkchen aktivierte Bereiche synchronisieren möchten. CintaNotes-Registerkartenbereiche werden nach folgendem Muster zu Simplenote Tags umgewandelt: Aus dem Bereich  MeineNotizen wird der Simplenote-Tag  #section/MeineNotizen
  6. Das Auswahlmenü Kriterien zur Lösung des Konflikts  bietet Lösungen bei Synchronisationsproblemen, wenn also z.B. eine Notiz sowohl in Simplenote als auch in Cintanotes geändert wurde. Standardmäßig ist die Einstellung: Die letzte Modifizierung übernehmen.
  7. Mit Synchronisiere automatisch alle X Minuten können Sie die Funktion zur automatischen Synchronisation Ihrer Notizen aktivieren und die Zeitintervalle einstellen.
  8. Klicken Sie auf Ok und Ihre Angaben werden übernommen.

Nach Aktivierung der Synchronisierung wird am Ende der Notizen-Liste immer eine Synchronisations-Leiste eingeblendet, die Sie über den Zeitpunkt der letzten Synchronisierung informiert.

simplenote_sync_bar-ru

Durch einen Klick auf das Pfeil-Symbol oder durch Pressen der  F12-Taste können Sie die Synchronisierung manuell starten.

Jetzt können Sie Ihre Notizbücher online auf der Simplenote-Website anschauen und bearbeiten.

simplenote_website

CintaNotes-Notizbücher mit Android-Geräten synchronisieren

Falls Sie von Ihren mobilen Android-Geräten Zugang zu Ihren CintaNotes-Notizbüchern erhalten möchten, machen Sie bitte Folgendes:

  1. Richten Sie zunächst eine Simplenote-Synchronisierung zwischen Ihrem PC und dem Simplenote-Service ein.
  2. Wählen Sie Ihre bevorzugte von Simplenote unterstützte App von der Liste und installieren Sie diese auf Ihrem Android-Gerät.
  3. Synchronisieren Sie Ihre Notizen zwischen Ihrem PC, Simplenote und Ihren Android-Geräten.

Zu Demonstrationszwecken zeigen wir jetzt detailliert den Synchronisationsprozess mit der offiziellen Simplenote App, die Sie kostenlos von GooglePlay herunterladen und auf Ihrem Android-Gerät installieren können.

Nach der Installation startet die App mit dem Begrüßungsbildschirm:

SimpleNote_App_WelcomeScreen

Wenn Sie schon ein Simplenote-Konto angelegt haben und Ihre Notizen vom CintaNotes-Notizbuch mit dem Simplenoteserver synchroniswiert haben, dann brauchen Sie sich jetzt nur mit Nutzernamen (E-Mail) und Ihrem Passwort anzumelden. Sollten Sie noch kein Simplenote-Konto angelegt haben, können Sie dies jetzt ebenfalls tun. Dazu berühren Sie den Registrieren-Button auf dem Begrüßungsbildschirm und folgen den Schritten wie oben bereits beschrieben.

Simplenote_SignIn

Nach der Anmeldung wird Simplenote sofort mit der Synchronisierung Ihrer Notizen beginnen. Tags zu Notizen sind im Tag-Feld sichtbar. Sie können neue Notizen durch Berühren des blauen Buttons unten rechts anlegen:

Simplenote_Notes_List

Die skrollierbare Tag-Liste kann durch Antippen der drei Linien oben links aufgeklappt werden:

Simplenote_TagList

Vo hier aus haben Sie auch Zugang zu den Programmeinstellungen.

Mit mehreren Notizbüchern auf dem Androidgerät arbeiten

Leider können Sie unter einem Simplenote-Konto immer nur ein CintaNote-Notizbuch führen und synchronisieren. Falls Sie dennoch mehrere Notizbücher synchronisieren möchten, dann legen Sie mit weiteren E-Mailadressen weitere Nutzerkonten bei Simplenote an. Sie wechseln dann in ein anderes Notizbuch auf Ihrem Android-Gerät, indem Sie sich bei Simplenote zunächst abmelden und unmittelbar danach mit ihrem anderen Konto neu anmelden.

Mit Dropbox synchronisieren

Die Dropbox-Synchronisierung wird mit der kostenfreien Basis-Lizenz mitgeliefert. Ihr Vorteil gegenüber der Simplenote-Synchronisierung ist, dass keine Daten verändert werden, so dass Ihnen per Dropbox auf allen Endgeräten exakt dieselbe Datenbank zur Verfügung steht. Im Unterschied zur Simplenote-Synchronisierung können Sie hier Ihr komplettes CintaNotes-Notizbuch synchronisieren und nicht nur einzelne Registerkartenbereiche.

Der Nachteil der Dropbox-Synchronisation ist, dass Sie nur auf andere Windows-PCs synchronisieren können und leider keinen Zugang zu anderen Plattformen oder mobilen Geräten haben.

Die Dropbox-Synchronisierung richten Sie am besten folgendermaßen ein:

  1. Regsitrieren Sie sich auf der Dropbox-Webseite und installieren Sie den lokalen Dropbox-Klienten auf Ihrem PC. Der Klient legt an einem Ort Ihrer Wahl den synchronisierten Ordner „Dropbox“ an.
  2. Legen Sie den CinatNotes-Ordner mit allen Programmdateien außerhalb des CintaNotes-Ordners an, z.b. unter C:\Programme\CintaNotes.
  3. Starten Sie CintaNotes.
  4. Speichern Sie mit dem Hauptmenübefehl Datei/Speichern unter eine Kopie Ihres Notizbuches im neu angelegten Dropbox-Ordner.
  5. Starten Sie CintaNotes auf anderen Windows-PCs und öffnen Sie das synchronisierte Notizbuch aus dem Dropbox-Ordner durch den Befehl der Hautmenüleiste Datei/Öffnen.

Das War’s auch schon! Die Einrichtung weiterer cloudbasierter Synchorinsations-Services, wie z.B. SugarSync oder GoogleDrive läuft genauso ab.

Verschieben Sie den CintaNotes-Ordner mit dem lauffähigen Programm unter keinen Umständen komplett in Ihren Dropbox-Ordner:

  • Sie werden regelmäßig Probleme mit dem automatischen Backup bekommen
  • und können zudem Ihre CintaNotes-Software nicht individuell jedem PC anpassen.

Sie müssen CintaNotes nicht schließen, um die Daten zu synchronisieren.

Ihre letzten Notizen können allerdings nicht synchronisiert werden, wenn Sie z.B. offline arbeiten oder unmittelbar nach Anlage der Notiz Ihren PC ausschalten. Wenn Sie dann an einem anderen PC die Notizen weiter bearbeiten und schließlich wieder auf dem ursprünglichen öffnen wollen, kann es zu Konflikten kommen. Dropbox legt eine in Konflikt stehende Kopie der Datei im Cloudordner neben der cintanotes.db an. Wenn Sie diese Dateien sehen, sollten Sie am besten beide durch den Befehl Datei/Import im Hauptmenü miteinander verschmelzen. Dabei werden automatisch alle Doppler, also Dupletten entfernt.

Passwort-Schutz für Ihre Notizen

 

Passwort anlegen

Um ein Passwort für Ihr aktuell geöffnetes Notizbuch anzulegen, wählen Sie im Hauptmenü den Befehl Datei / Passwortschutz. Das folgende Eingabefenster erscheint:
passwort_fenster

Setzen Sie das Häkchen bei Dieses Notizbuch mit einem Passwort schützen. Geben Sie nun das neue Passwort in das dafür vorgesehene Textfeld ein und bestätigen Sie es.

Auf die weiteren Konfigurationsmöglichkeiten gehen wir weiter unten ein.

Klicken Sie jetzt auf OK. CintaNotes wird über den Verschlüsselungsfortschritt berichten. Sobald die Verschlüsselung abgeschlossen ist, kann das Notizbuch nur noch über das Passwort-Fenster geöffnet werden:

passwort_eingeben

Beachten Sie bitte, dass Sie die Passworteingabe durch Klick auf Abbrechen stoppen können und damit CintaNotes in den Systembereich der Taskleiste (Tray) minimisieren können. Sie können ebenfalls über einen Klick auf den Notizbuch-Button ein neues Notizbuch öffnen.

Passwort-Optionen

Betrachten wir uns nun die Konfigurationsmöglichkeiten für verschlüsselte Notizbücher. Während das Optionsfeld Passwort nicht vorhalten maximale Sicherheit bietet, erlaubt Ihnen die Option Passwort vorhalten ungestörtes Arbeiten auch dann, wenn die Anwendung im in den System-Tray minimiert ist und im Hintergrund läuft. Voreingestellt wird CintaNotes das Passwort nur im Arbeitsspeicher halten und nicht auf der Festplatte abspeichern. Damit kann Ihr Passwort praktisch nicht wieder hergestellt werden. Falls Sie Ihr Passwort vergessen sollten, verlieren Sie den Zugang zu Ihrem Notizbuch und den darin enthaltenen Notizen. Diese Einstellung bietet den höchsten Sicherheitsgrad und sollte für Ihre sensiblen Daten gewählt werden. Allerdings kann der Bedienkomfort leiden, weil alle Hintergrundprozesse, wie z.B. Cloud-Synchronisierung oder Datensicherung, erst dann ausgeführt werden, wenn Sie mindestens einmal nach Öffnen von CintaNotes das Passwort eingeben und das Notizbuch entsperrt wird.

Falls für Sie der Bedienkomfort im Vordergrund stehen sollte, dann wählen Sie bitte die Option Passwort vorhalten.  CintaNotes wird einen per kryptologischer Hash-Funktion verschlüsseltes Passwort auf der Festplatte abspeichern. Damit können alle Hintergrundprozesse selbstständig ausgeführt werden, sogar noch bevor Sie das Passwort eingegeben haben.

Falls Sie Ihre portable CintaNotes-Anwendung in einem synchronisierten Ordner haben, verwenden Sie bitte immer die Option Passwort nicht vorhalten. Ansonsten könnte Ihr Passwort per Fernzugriff geknackt werden.

Passwortwiederherstellung ist nur möglich, wenn Sie die Option Passwort vorhalten gewählt haben. Wenden Sie sich bitte in diesem Fall an den CintaNotes-Kundendienst

Passwort ändern

Um das Passwort zu ändern, rufen Sie über das Hauptmenü Datei den Passwortschutz-Dialog auf und klicken auf Passwort ändern.

passwort_aendern

Sie werden nun aufgefordert, ein neues Passwort einzugeben und Ihr Passwort zu bestätigen. Nun öffnet sich ein Fenster mit der Aufforderung, zur Bestätigung das alte Passwort einzugeben. Danach wird Ihr Notizbuch mit dem neuen Passwort verschlüsselt werden.

Passwort entfernen

Um das Passwort zu löschen und Ihr Notizbuch zu entschlüsseln, deaktivieren Sie bitte das Häkchen bei Dieses Notizbuch mit einem Passwort schützen im Passwortschutz-Fenster. Nachdem Sie Ok angeklickt haben und Ihr Passwort ein letztes Mal eingegeben haben, wird Ihr Notizbuch entschlüsselt.

Notizen in andere Anwendungen einfügen

CintaNotes ermöglicht es Ihnen, den Inhalt einer Notiz in eine andere Anwendung einzufügen, die gerade auf Ihrem Windows-PC läuft. Durch Drücken von Strg + Eingabe oder der mittleren Maustaste wird die aktuell ausgewählte Notiz (oder mehrere Notizen) in die Windows-Anwendung übernommen, die unmittelbar vor Öffnen des CintaNotes-Fensters aktiviert war.

extract_note-ru

Für alle, die beim Schreiben auf Zitate zurückgreifen müssen oder schnell vorformulierte Textblöcke zur Verfügung haben wollen, ist diese Funktion eine erhebliche Zeitersparnis.

Durch Drücken von Strg + Umschalt + Enter (oder Umschalt + Klick mittlere Maustaste) werden alle Felder der Notiz in das Zieldokument eingefügt.

Dateien an Notizen anhängen

Sie können problemlos Dateien an Ihre Notizen anhängen. Erstellen oder öffnen Sie eine Notiz und Klicken Sie auf das Heftklammer-Symbol oben rechts, um Dateien auszusuchen, oder drücken Sie die F12-Taste.

file_attachments_paperclp_button

Wählen Sie die Datei aus und fügen Sie diese Ihrer Notiz hinzu. Sie können mehrere Dateien gleichzeitig anhängen: Halten Sie die Umschalt- oder Steuerungstaste gedrückt, und wählen Sie Ihre Dateien durch Mausklick im Dialogfenster des Explorers aus.

file_attachments_browse_for_files

Alternativ dazu können Sie Ihre Dateien per Drag&Drop mit der Maus einfach auf eine geöffnete Notiz ziehen. Ein Bestätigungsfenster öffnet sich:

file_attachments_drag_and_drop

Aktivieren Sie die Checkbox “Frage nicht noch einmal”, wenn Sie das Bestätigungsfenster für dieses Feature in Zukunft nicht mehr sehen wollen.

Alle Dateianhänge werden in komprimierter Form direkt in der Datenbank abgelegt. Ihre Datei darf nicht mehr als 2 GB groß sein.

Anhänge anzeigen und bearbeiten

Wenn Sie Dateien im Anhang anzeigen oder bearbeiten wollen, öffnen Sie die entsprechende Notiz und doppelklicken Sie auf den Dateianhang (oder auswählen und Eingabtaste drücken). Zum Öffnen können Sie nach Rechtsklick auf den Anhang auch entsprechende Befehle aus dem Kontextmenü verwenden.

file_attachments_file_open

Öffnen Sie den Anhang nach Rechtsklick auf die Datei mit einer Anwednung Ihrer Wahl:

file_attachments_open_with

file_attachments_choose_another_ application

Achtung! Anhänge werden komprimiert in der CintaNotes-Datenbank abgelegt. Deshalb müssen Anhänge auf die Festplatte extrahiert werden, bevor sie in einer Anwendung geöffnet und bearbeitet werden können. CintaNotes speichert die Datei deshalb in den Temp-Ordner C:\Users\UserName\AppData\Local\Temp, um sie dort zu öffnen.

Falls Sie die angehängte Datei aus einem mit Passwort geschützten Notizbuch öffnen, wir CintaNotes Sie warnen, dass das Dokument als unverschlüsselte temporäre Datei abgescpeichert wird. Damit wird Ihr Dokument sichttbar für andere PC-Nutzer, mit denen Sie beispielsweise den PC teilen. CintaNotes löscht automatisch alle extrahierten Anhänge, nachdem Sie das Anzeigen und Bearbeiten beendet haben. Wenn Sie aber CintaNotes beenden, bevor Sie das Anzeigen oder Bearbeiten der extrahierten Datei beenden, kann sie unter Umständen im Temp-Ordner zurückbleiben. CintaNotes wird Sie in diesm Fall noch einmal warnen, bevor das Programm beendet wird:

file_attachments_security warning

file_attachments_update_prompt

Sollten Sie Ja auswählen, wird die erneuerte Datei vom Festspeicher in die CintaNotes-Datenbank kopiert.

Anhänge verwalten

Um eine Datei von einer Notiz zu entfernen, rechtsklicken Sie mit der Maus auf die Datei und wählen Sie Löschen aus dem Kontextmenü aus. Alternativ markieren Sie die Datei und drücken auf die Löschtaste Ihrer Tastatur.

file_attachments_file_delete

Halten Sie die Hochstelltaste oder die Steuerungstaste gedrückt, markieren Sie per Mausklick mehrere Dateien, um mehrere Dateien zu löschen:

file_attachments_multiple_files_delete

Um alle Anhänge zu löschen, klicken Sie in die Anhang-Liste (Fokus setzen), drücken Sie zuerst Strg+A und dann die Löschtaste Ihrer Tastatur.

Anhänge finden

Falls Sie viele Notizen mit Dateianhängen angelegt haben, hilft Ihnen CintaNotes mit einem besonderen Suchmodus, nicht den Überblick zu verlieren.

Klicken Sie in der Suchleiste auf das Lupensymbol und schränken Sie Ihre Suche auf Anhänge ein. Nun können Sie nach Dateinamen suchen.

file_attachments_attachments_search_mode

CintaNotes zeigt Ergebnisse an, schon während Sie nach den Dateinamen suchen.

file attachments_file_name_highlight

Anhänge synchronisieren

Falls Sie Ihre Notizbücher mit Simplentoe synchronisieren, wird CintaNotes automatisch auch Ihre Notizanhänge synchronisieren (mehr Details zum Synchronisieren Ihrer Notizen).

Simplenote unterstützt von Haus aus keine Dateianhänge. Deswegen werden Ihre Dateien über unseren Server synchronisiert. Die Dateien werden mit Ihrem Simplenotepasswort verschlüsselt, und nur eine CintaNotes-Instanz mit einem korrekten Simplenotepasswort ist in der Lage, Ihre Dateianhänge zu entschlüsseln.

Derzeit liegt das Limit für zu synchronisierende Dateien bei 100 MB pro Simplenote-Konto. CintaNotes wird eine Warnmeldung im Menüfenster der Simplenote-Synchronisierungseigenschaften ausgeben, sobald Sie diesen Grenzwert erreichen. Um bei Überschreitrung weiterarbeiten zu können, müssen Sie einige Ihrer Anhänge löschen.

Anhänge importieren und exportieren

Mit CintaNotes können Sie Anhänge nach und aus XML importieren und exportieren. Im entsprechenden Dialogfenster finden Sie eine Checkbox, die reguliert, ob Ihre Anhänge der XML-Datei hinuzugefügt werden oder nicht. HTML- und TXT-Export unterstützen diese Funktion nicht.

 

Links in Notizen

In CintaNotes-Notizen können Sie folgende Links anlegen:

  1. zu Webseiten,
  2. zu anderen Notizen und
  3. zu lokalen Dateien auf Ihrem PC.

Dazu verwenden Sie einfach den Befehl Link einfügen im Kontextmenü oder die entsprechenden Steuerungstasten.

Links zu Webseiten

Um einen Link zu einer Webseite oder einer Netzwerkressource anzulegen, öffnen Sie die Notiz im Texteditor und verwenden das Kontextmenü-Kommando Link einfügen / URL (oder Alt + Umschalttaste + U).

link_einfuegen_url

Damit öffnen Die ein Dialogfenster, wo sie die URL-Zieladresse eingeben können.

url_eingeben

Links zu lokalen Dateien

Mit CintaNotes können Sie zu lokalen Dateien auf Ihrem PC verlinken. Verwenden Sie das Kontextmenü-Kommando Link einfügen / Datei (oder Alt + Umschalttaste + F), um ein Dialogfenster zu öffnen.

link_einfuegen_datei

Jetzt wählen Sie mit dem Öffnen-Befehl die gewünschte zu verlinkende Datei.

link_einfuegen_locale_dateien

Sollten Sie keinen Text in Ihrer Notiz markiert haben, wird CintaNotes den Dateinamen als Linktext verwenden. Ansonsten wird der von Ihnen markierte Text zum Linktext. Beim Aktivieren des Links wird die Datei mit der Standardanwendung für den betroffenen Dateityp geöffnet.

ACHTUNG: Sollte die verlinkte Datei auf einem NTFS-Laufwerk abgespeichert sein, wird die Verlinkung auch dann noch aufrecht erhalten, wenn Sie die Datei in einen anderen Ordner verschieben. CintaNotes verfolgt automatisch den Speicherort der Datei und aktualisiert entsprechend die Verknüpfung, aber nur dann, wenn die betreffende Datei auf demselben Datenträger (z.B. Auf Festplatte C:) verbleibt.

Links zu anderen Notizen

ACHTUNG: Das Einfügen von Links zu anderen Notizen ist eine kommerzielle Funktion, die nur von PRO-Lizenzinhabern genutzt werden kann.

Links zu anderen Notizen können durch das Kontextmenü-Kommando Link Einfügen / Notiz angelegt werden (oder Alt + Umschalttaste + N).

Ein Suchfenster öffnet sich. Geben Sie den Titel der zu verlinkenden Notiz ein oder ein beliebiges Stichwort aus dem Titel.  Nachdem Sie die passende Notiz gefunden haben, klicken Sie auf Einfügen, und der Notizen-Link wird erstellt. Außerdem haben Sie hier auch die Möglichkeit, eine neue Notiz als Linkziel anzulegen.

links_zu_anderen_notizen

Sollten Sie keinen Text in Ihrer Notiz markiert haben, wird CintaNotes den Notizentitel als Linktext verwenden. Ansonsten wird der von Ihnen markierte Text zum Linktext.

links_zu_anderen_notizen_text_markiert

Alternativ können Sie Notizen-Links erstellen, indem Sie im Kontextmenü der Notizenliste den Befehl Den Link der Notiz kopieren verwenden. Hierzu wählen Sie den Befehl aus, wobei sich die Notiz in der Listenansicht und nicht im Editiermodus befinden muss. Dann fügen Sie den Link aus der Zwischenablage (Strg+V) ein.

Links bearbeiten

Link-Titel können frei bearbeitet werden. Dabei wird die Link-Adresse nicht beeinflusst. Die Link-Adresse ändern Sie, indem Sie im Kontextmenü den Befehl Link zur Notiz bearbeiten aufrufen. Es öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie die Linkadresse verändern können.

Wenn Linktitel- und Linkadressen-Text identisch sind, wird der Linktitel bei Änderung der Linkadresse automatisch angepasst.

Links entfernen

Wenn Sie einen Link entfernen möchten, löschen Sie ihn einfach im Editiermodus Ihrer Notiz. Sollten Sie eine Linkadresse löschen wollen, markieren Sie diese und wählen im Kontextmenü den Befehl Link löschen aus.

Sollte der Linktitel identisch mit der Linkadresse (URL) sein, wird neben der Adresse auch der Linktitel entfernt.

Notizen-Links und Notizbücher

Notizen-Links können ebenso mit mehreren Notizbüchern verwendet werden. Damit ein Link zu einem anderen Notizbuch überhaupt funktioniert, muss das Notizbuch geöffnet sein; das heißt, es muss in der Notizbuch-Liste im Datei-Menü vorhanden sein.Ansonsten kann CintaNotes nicht wissen, wo sich das Ziel-Notizbuch befindet, und der Link wird nicht funktionieren.

Globale Notizen-Links

CintaNotes unterstützt auch globale Notizen-Links. Hierbei handelt es sich um Links zu CintaNotes welche in andere Anwendungen eingefügt und aktiviert werden können. Dieses Feature kann dazu verwendet werden, CintaNotes in andere Informationsmanagementsysteme zu integrieren.

Damit diese Links funktionieren, müssen sie eine Instanz von CintaNotes im System als Handhaber für „cintanotes://“-Links registrieren. Da dies eine Modifikation der Windows-Registrierungsdatenbank erfordert, müssen Sie CintaNotes als Administrator ausführen und dann über den Hauptmenüpunkt   Optionen / System / Link Protokoll registrieren aktivieren.

note_link_global-ru

Um einen globalen Notizen-Link zu erstellen, kopieren Sie einen Link zu einer Notiz mit dem Befehl Notizen-Link kopieren (Alt+Shift+C) und fügen diesen Link dann in irgendeine Anwendung ein, welche Links unterstützt, wie etwa Outlook, Word oder eine andere Anwendung. Sie können diese Links auch in Web-Anwendungen verwenden.

note_link_global_create-ru

Sobald das „cintanotes://“-Linkprotokoll im System registriert ist, aktiviert ein Klick auf einen solchen Link CintaNotes und die Ziel-Notiz öffnet sich. Bitte beachten Sie: damit CintaNotes weiß, wo es eine Notiz finden soll, sollte die Notizbuch-Datei in CintaNotes geöffnet sein und die CintaNotes Instanz selbst als Handler für „cintanotes://“ Links registriert sein.

Notizen exportieren

CintaNotes unterstützt das Exportieren von Notizen auf mehreren Wegen:

  1. Unicode-Textdatei. Sie können Notizen mit dem Befehl Datei / Exportieren aus Ihrem Notizbuch in eine Unicode-Textdatei exportieren. Dies ist ein Ein-Wege-Export. Sie können diese Datei nicht wieder in CintaNotes zurück importieren.
  2. XML-Export. Ein generischer Ansatz ist die Nutzung des XML-Formats für die weitere Bearbeitung der Notizen. Benutzen Sie hierzu Datei / Exportieren aus dem Hauptmenü, wählen XML aus den verfügbaren Formaten und geben dann den Namen der XML-Datei ein, in die alle Notizen exportiert werden sollen. Diese Datei kann mit Ihrem bevorzugten XML-Bearbeitungsprogramm angesehen und bearbeitet werden. CintaNotes kann diese XML-Datei dann wieder mit dem Befehl Datei / Import importieren.
  3. HTML-Export. Sie können Notizen aus Ihrem Notizbuch auch in eine HTML-Datei exportieren und dann einfach in Ihrem bevorzugten Browser ansehen. Benutzen Sie hierzu Datei / Exportieren aus dem Hauptmenü, wählen HTML aus den verfügbaren Formaten und geben dann den Namen der HTML-Datei ein, in die alle Notizen exportiert werden sollen.
  4. Export als Text über die Zwischenablage. Markieren Sie die Notizen, kopieren Sie diese in die Zwischenablage und fügen Sie sie als Text in jeden beliebigen Texteditor ein, wie zum Beispiel das Windows Notepad.

Das Umfang-Gruppenfeld gibt Ihnen die Möglichkeit, entweder alle Notizen, nur die derzeit sichtbaren, oder nur die ausgewählten zu exportieren. Die Exportfelder-Liste lässt Sie wählen, welche Felder exportiert werden sollen. Standardmäßig werden alle Felder exportiert.

Notizen importieren

Sie können Notizen aus vorher exportierten XML-Dateien oder aus anderen Notizbuch-Dateien (.db)durch Verwendung des Befehls Datei / Import importieren.

Notizen sichern

CintaNotes erstellt automatisch drei Sicherungsdateien: notebook.hourly.db wird stündlich aktualisiert, notebook.daily.db jeden Tag und notebook.weekly.db wird einmal pro Woche aktualisiert. Die Dateien werden im CintaNotes-Anwendungsverzeichnis gespeichert, dies kann jedoch durch Änderung der „cintanotes.settings“-Datei geändert werden (siehe „Erweiterte Konfiguration“ in der nächsten Sektion für mehr Details).

notes_backup_folder-ru

Um Ihre Notizen aus den Sicherungsdateien wiederherzustellen, benutzen Sie den Datei / Import-Befehl und wählen die benötigte Sicherungsdatei aus. Wenn sich herausstellt, dass CintaNotes nicht mehr läuft, müssen Sie möglicherweise Ihre Hauptdatenbankdatei umbenennen bevor Sie CintaNotes starten.

CintaNotes konfigurieren

Sicherungsoptionen

Die Optionen im Datei / Sicherung-Menü steuern, welche der drei Sicherungsdateien erstellt und aktuell gehalten werden soll. Wenn sie irgendeine dieser Optionen deaktivieren, wird die entsprechende Sicherungsdatei beibehalten, aber nicht mehr aktualisiert.

Standartmäßig sind nur die täglichen und wöchentlichen Datenbackups aktiviert. Sie können diese Optionen im Datei / Sicherung-Menü ändern. Die Sicherungsdateien werden unter Ihrem Nutzerprofil im Ordner C:\Users\IhrName\AppData\Roaming\CintaNotes\backup angelegt. Diesen Speicherpfad können Sie aber in der cintanotes.sttings-Datei bei Wunsch ändern.

notes_backup_options-ru

Visuelle Parameter

Im Farbthema-Untermenü im Ansicht-Menü können sie die angenehmsten Farben für Ihre Notizen auswählen. Dies kann auch hilfreich sein, um verschiedene Instanzen von CintaNotes zu unterscheiden.

Unter dem Notizenliste-Befehl aus dem Optionen-Menü können Sie im sich öffnenden Fenster die Schriftarten für Notizen-Überschriften und Notizen-Texte auswählen und einstellen, wie viele Notizzeilen direkt in der Vorschauliste angezeigt werden sollen. Sie können auch auswählen, ob „Rich Text“-Formatierungen in der Notizenvorschau wiedergegeben werden sollen.

note_appearance-ru

Hot Keys

Der Hotkey-Befehl aus dem Optionen-Menü erlaubt es Ihnen, die standardmäßig systemweiten Tastenkombination für das Ausschneiden von Text, Aktivieren des CintaNotes-Fensters und Einfügen einer neuen Notiz zu ändern.

hotkeys_configure

Mit Clipping Text ausschneiden

Wenn Sie Optionen / Ausschneiden / Still aktivieren, wird CintaNotes nicht nach jedem Ausschneiden von Text auf dem Bildschirm auftauchen, sondern es wird eine Sprechblase angezeigt. Das Anklicken der Sprechblase öffnet CintaNotes.

Das Option / Ausschneiden / Als Titel benutzen-Menü lässt sie kontrollieren, woher der Notiztitel genommen werden soll.

Optionen / Ausschneiden / Nach dem Ausschneiden / Notizen ohne Tags anzeigen spezifiziert, ob Sie den Tag-Filter wechseln wollen, so dass nur nicht gekennzeichnete Notizen nach dem Ausschneiden angezeigt werden sollen. Damit können neu angelegte Notizen bequem von bereits bearbeiteten getrennt werden und später mit Tags versehen werden.

Optionen / Ausschneiden / Nach dem Ausschneiden / Im Editor bearbeiten lässt sie neu ausgeschnittene Notizen im Editor zur sofortigen Kennzeichnung und möglichen weiteren Bearbeitung öffnen.

Optionen / Ausschneiden / Nach dem Ausschneiden / Zuordnung der momentan aktiven Tags: Wenn diese Option aktiviert ist, bekommen neu ausgeschnittene Notizen automatisch die in der Tag-Seitenleiste markierten Schlagwörter zugewiesen.

Notizeneditor-Optionen

Im Untermenü Optionen / Bearbeiten können Sie das Verhalten des Notizeneditors einstellen.

Standardmäßig fokussiert der Editor das Notizentitel-Feld. Wenn Sie immer mit der Eingabe des Notizentextes beginnen möchten, können Sie Optionen / Bearbeiten / Fokus beim Öffnen bzw. bei der Neuanlage von Notizen verwenden.

Der Notizeneditor kann automatisch zahlreiche Links im Notizen-Text hervorheben. Optionen / Bearbeiten / Links erkennen  kontrolliert dieses Verhalten. In diesem Untermenü können sie auch spezifizieren, ob Sie Einzel- oder Doppelklicks zum Öffnen dieser Links verwenden möchten.

Tag-Optionen

Deaktivieren Sie Optionen / Tags / Nur Kleinbuchstaben nur, wenn Sie Großbuchstaben in den Tags verwenden möchten.

Die Option Tag-Anzahl in der Seitenleiste anzeigen kontrolliert die Anzeige des Tag-Zählers rechts neben den Tags.

Das Untermenü Vorschläge annehmen aktiviert die Feinabstimmung des Verhaltens beim Autovervollständigen .

Hauptfenster-Verhaltensoptionen

Wenn Sie möchten, dass CintaNotes in den Infobereich (auch als „Benachrichtigungsbereich“ oder „System Tray“ bekannt) minimiert wird, aktivieren Sie die Option In den Infobereich minimieren im Optionenmenü.

systemtray-ru

Aktivieren Sie die Option In den Infobereich schließen, wenn Sie möchten dass sich das Programm genauso verhält wenn sie das Fenster schliessen, wenn sie auf den Schließen-Button des Fensters klicken oder „Alt+F4“ drücken. Wenn diese Option aktiviert ist, beendet das Schließen des Fensters das Programm nicht. Um in diesem Fall CintaNotes zu Beenden, müssen sie den Befehl Datei / Beenden auswählen, oder Rechtsklick auf das CintaNotes Symbol im Infobereich und dann Beenden auswählen.

Wenn Sie CinteNotes immer im Vordergrund haben möchten, aktivieren Sie die Option Immer im Vordergrund.

Die Option Das Fenster bei Esc minimieren erlaubt es Ihnen das standardmäßige Verhalten, nachdem CintaNotes sich minimiert, wenn es keine Suchfilter zu löschen gibt und sie die „Esc“ Taste drücken, zu deaktivieren.

Startup-Optionen

Optionen / Startup / Minimiert starten sorgt dafür dass CintaNotes immer minimiert im Benachrichtigungsbereich startet.

Aktivieren Sie Optionen / Startup / Mit dem Betriebssystem starten um CincaNotes automatisch beim Hochfahren von Windows zu starten. Es startet immer minimiert im Benachrichtigungsbereich ungeachtet der Minimiert starten-Option.

Optionen / Startup / Mehrere Instanzen zulassen spezifiziert, ob CintaNotes startet wenn bereits eine andere Instanz läuft. Wenn die Option deaktiviert ist, wir CintaNotes ein Hinweisfenster anzeigen und darüber informieren, dass bereits eine Instanz aktiv ist.

Sprache auswählen

CintaNotes besitzt eine mehrsprachige Benutzeroberfläche. Standardmäßig ist die Benutzeroberfläche in Englisch. Sie können die aktuelle Sprache im Menü Optionen / Sprache auswählen.

Wenn Sie Ihre Sprache nicht in der Liste finden können, überprüfen Sie bitte das offizielle Übersetzungszentrum hinsichtlich einer Übersetzung in Ihre Wunschsprache, die vielleicht in die nächste Version einfließt. Sollte Ihre Sprache nicht vorhanden sein, können Sie Sich entscheiden, anderen Nutzern in Ihrer Sprache einen großen Gefallen zu tun und selbst eine Übersetzung anzufertigen. Hierzu müssen Sie Sich auf der Seite registrieren und Sich in das Übersetzungsteam für Ihre Sprache eintragen.

Fortgeschrittene Konfiguration

Einige Optionen von CintaNotes können nur durch Bearbeitung der cintanotes.settings-Datei geändert werden. Vergewissern Sie Sich dabei bitte, dass Ihr Editor unicodefähig ist (z.B. Wordpad).

app.mainframe.basecolor
Als Web-Farbwert kodierte Grundfarbe des aktuellen Farbschemas. Eine dunkle Farbe sollte als Farbton Referenzwert verwende werden; alle Farben des Schemas werden hiervon abgeleitet durch das Mischen mit weiß in unterschiedlichen Verhältnissen.
app.mainframe.minimizeonescape.immediate
Kontrolliert das Verhalten des Programms beim Drücken der ESC-Taste. Wenn aktiv, werden die Filter zurückgesetzt und das Fenster wird gleichzeitig minimiert. Wenn dieser Parameter 0 ist, werden zuerst die Filter zurückgesetzt und das Hauptfenster nur dann minimiert, wenn zum Zeitpunkt des Drückens der ESC Taste keine Filter aktiv sind. Anmerkung: Dieser Parameter wird ignoriert, wenn „filters.reset.onescape.enable = 0“ ist.Standardwert: 0 (falsch)
app.mainframe.tagsidebar.doubleclick.onlyrelated
Spezifiziert, ob ein Doppelklick auf ein Tag den Modus Zeige nur verwandte Tags aktiviert. Standardwert: 0 (deaktiviert)
backup.folder
Bezeichnet das Verzeichnis, in welchem CintaNotes die Sicherungsdateien speichert („backup“ als Voreinstellung). Sowohl relative (z.B. „..\..\backup”) als auch absolute (z.B. “F:\backups\cn”) Pfade werden unterstützt.
clipping.trimwhitespace
Spezifiziert, ob CintaNotes führende und abschliessende Leerzeichen aus dem ausgeschnittenen Text abschneiden soll. Abschneiden ist standardmäßig aktiviert.
clipping.waittime.seconds
Spezifiziert wie lange CintaNotes auf das Auftauchen von Daten in der Zwischenablage warten soll.
confirm.action
Spezifiziert, ob CintaNotes nach einer Bestätigung für eine Aktion fragen soll. Setzen Sie es auf 1 um Bestätigungen, die vorher mit der Nicht nochmal nachfragen-Auswahlbox deaktiviert wurden, wieder zu aktivieren.
editor.colors.highlight
Die Farbe, welche für Hervorhebungen verwendet wird. Gelb ist voreingestellt.
editor.focus.title
Spezifiziert ob standardmäßig der Editor das Notizentitelfeld fokussieren soll. Wenn diese Option 0 (aus) ist, wird der Notizentext fokussiert. Standardwert: 0 (aus).
editor.fonts.monospace
Schriftart für den Textstil feste Breite. Standardwert: Courier New.
editor.trimlines
Wenn aktiviert, werden automatisch alle führenden Leerzeichen einer Zeile entfernt wenn eine Notiz gespeichert wird. Dies verursacht eine leichte Performance-Einbuße, so dass diese Option standardmäßig deaktiviert ist.
filters.reset.onescape.enabled
Aktiviert das Zurücksetzen von Text- und Tag-Filtern beim Drücken der ESC-Taste. Standardwert: 1 (aktiviert).
filters.reset.multistep
Kontrolliert, ob das Zurücksetzen der Filter der Reihe nach oder gleichzeitig erfolgt. Wenn aktiviert, wird der Textfilter beim ersten Drücken der ESC-Taste zurückgesetzt, der Tag-Filter beim zweiten Drücken. Dieser Parameter wird nur benutzt, wenn filters.reset.onescape.enabled = 1 ist. Standardwert: 1 (aktiviert).
filters.reset.onctrlf.enabled
Wenn aktiviert (=1), setzt das Drücken von Ctrl+F alle aktiven Text- und Tag-Filter zurück. Standardwert: 0 (deaktiviert).
noteslist.search.highlights.displaycounts
Aktiviert oder deaktiviert die Anzeige der Anzahl der Suchtreffer im Notizenvorschau-Bereich. Standardwert: 1 (aktiviert).
sqlite.pragma.cache_size
Kontrolliert, wie viele Datenbankseiten im Speicher gehalten werden und beeinflusst dadurch direkt, wie viel Speicher das Programm insgesamt nutzt. Jede Seite ist 4096 Bytes gross. Je grösser dieser Wert desto schneller kann CintaNotes mit großen Datenbanken arbeiten, benötigt dann aber auch mehr Hauptspeicher.
sqlite.pragma.synchronous
Es gibt drei mögliche Werte: FULL, NORMAL und OFF. Sollten häufig Datenbankkorrumpierungen auftreten (möglicherweise relevant für instabile Systeme oder USB-Speicher), versuchen Sie diese Einstellung auf NORMAL oder FULL zu setzen. CintaNotes wird dann langsamer laufen und nach jeder Modifikation abwarten, bis alle Daten vollständig auf dem Datenträger gespeichert sind, bevor es die Kontrolle an den Benutzer zurückgibt.
startup.multipleinstances.activationmsg
Spezifiziert ob CintaNotes ein Hinweisfenster anzeigt, wenn bereits eine andere Instanz von CintaNotes läuft. Standardwert: 1 (aktiviert).

Kommandozeilen-Schalter

-d, –debug
Aktiviert die erweitere Debug-Protokollierung. Eine Datei names log.N.txt wird erstellt. Da diese die Programmausführung erheblich verlangsamt, empfehlen wir diese Option nur zu verwenden, wenn Sie durch unseren CintaNotes-Support darum gebeten werden.
-i, –invisible
Führt CintaNotes im „unsichtbaren“ Modus aus. Andere Instanzen von CintaNotes finden diese Instanz daher nicht. Es ist eine nicht dauerhafte Alternative zu Optionen / Startup / Mehrere Instanzen zulassen.
-m, –minimized
Startet CintaNotes minimiert im Benachrichtigungsbereich. Es ist eine nicht dauerhafte Alternative zu Optionen / Startup / Minimiert starten.
–noactivationmsg
Unterdrückt das Hinweisfenster, welches erscheint, wenn Sie CintaNotes starten und bereits eine andere Instanz läuft. Es ist eine nicht dauerhafte Alternative zur startup.mutipleinstances.activationmsg-Option in der Konfigurationsdatei.

Tastatur- und Mousebefehle

Hier finden Sie die Liste von allen Tastatur- und Mousebefehle unterschtützt von CintaNotes.

CintaNotes deinstallieren

Installierte Version

Öffnen Sie im Windows-Startmenü Alle Programme / CintaNotes und wählen Sie CintaNotes deinstallieren aus. Danach öffnet sich ein Benutzerkonten-Steuerungsfenster und fragt um Erlaubnis, Änderungen auf dem PC vorzunehmen. Klicken Sie auf Ja. Die Software wird nun mit allen Komponenten deinstalliert. Nur die Notizbuch-Dateien und deren Sicherungskopien werden nicht gelöscht.

Portable Version

Für die portable Version gibt es keine Deinstallationsroutine. Löschen Sie einfach den CintaNotes-Ordner.

Gewährleistungsverzicht